Apfelküchlein mit Baumnüssen

Diese Woche startet die erste Foodblog Schweiz Challenge vom neuen Jahr. Es kommen wieder etliche Saisonale Rezeptideen zusammen von ganz vielen tollen Foodbloggern aus der Schweiz. Ich freue mich dass ich diesen Monat, wie eigentlich immer, dabei sein werde. 

Aus dem saisonalen Warenkorb habe ich dieses mal Äpfel und Baumnüsse ausgesucht und damit Apfelküchlein gebacken. 



Diese Zutaten brauchst du dazu: 
(Gibt etwa 8 Apfelküchlein)




80 Mehl

150ml Wasser

1 Ei

Einige Baumnüsse 50g

1 Schüssel Wasser

Etwas Zitronensaft

2 Äpfel

450g Kokosfett



20200109--DSC02289-sidejpg


Als erstes die Baumnüsse ganz fein hacken und bei Seite geben. Das Mehl mit dem Wasser zu einem glatten Teig mischen. Das Ei trennen, das Eiweiss steif schlagen und unter den Teig geben. Gib nun die Baumnüsse hinzu und mische sie ebenfalls langsam unter. 

Die Schüssel Wasser mit etwas Zitronensaft ergänzen. Den Apfel entkernen und in Scheiben schneiden. Sofort die Stücke in die Zitronenwasser Schüssel geben. 

Nun das Kokosfett in einer Pfanne auf etwa 170°C erhitzen. (Dies kannst du testen indem du ganz wenig Teig in das Fett gibst. Wenn es zischt ist es genug erhitzt, ansonsten noch etwas warten und nochmals probieren). 

Jetzt jeweils eine Apfelscheibe aus dem Wasser nehmen und mit einem Haushaltspapier trocken tupfen, in den Teig geben, etwas abtropfen lassen und sofort langsam in das erhitzte Fett geben. Das Apfelküchlein nun etwa 2 Minuten pro Seite ausbacken, herausnehmen und auf einem Haushaltspapier abtropfen lassen. So mit allen Apfelscheiben weiterfahren.


Wir essen die Apfelküchlein gerne direkt so. Du kannst sie aber auch gut mit einer feinen Vanillesauce verzehren.


En Guete!


Irina


klein20200109--DSC02301jpg

"v=DKIM1; k=rsa; p=MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQDToeZww13cF5mh1UxEcxI8aauNo98bobKiotCXatJMy/dG6FYNiFUHXS6NL+6i+ckT4UVkLchqV+ip6lbNhk/Z6Epvutz3DgRjLZH++DcvwscFrTjH3fTyKm62pir3oLh4KHCThVuy3cupHC29sZAad7dzvKNfaVOwFEvUWohAJQIDAQAB;"