Kürbis Karamell Semi Naked Cake

Zum Geburtstag meiner Mutter habe ich mir einige Gedanken gemacht betreffend der Torte die ich ihr mitbringen sollte. Frische Blumen soll sie haben, denn sie liebt genauso wie ich frische und gut duftende Blumen. Also habe ich als erstes einen kleinen Blumenstrauss in meinem Lieblingsblumenladen im Nachbarsdorf bestellt. Dann habe ich dieses feine Kürbis Karamell Rezept von Marlene alias Marlenes sweet things gesehen. Und ich wusste sofort, dass will ich ausprobieren und für die Torte verwenden.

 

Also machte ich mich zuerst an die Tortenböden. Diese Zutaten habe ich verwendet:

 


 

380g Mehl 

2 TL Backpulver 

½ TL Salz 

150ml Milch 

240g Butter 

150g Kristallzucker
150g heller Muskovadozucker (kann auch durch Kristallzucker ersetzt werden) 

4 Eier 



 

Zur Vorbereitung fetten wir zwei Kuchenformen (15cm) ein und bestäuben sie mit einem Gemisch aus Mehl und gemahlenen Mandeln.

Das Mehl wird mit dem Backpulver und dem Salz gemischt. In einer weiteren Schüssel mischen wir bereiten wir die Milch vor und stellen sie ebenfalls zur Seite. Nun wird die Butter mit dem Kristallzucker und dem Muskovadozucker zu einer dicklichen Creme (ca. 7 Minuten) geschlagen. Dann ein Ei nach dem anderen hinzufügen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch beigeben und zu einer homogenen Masse mischen.

 

Der Teig ist jetzt fertig und kann in die vorbereiteten Kuchenformen gegeben werden und für ca. 50 Minuten bei 180°C gebacken werden. Wenn der Teig gut durch ist (Stäbchenprobe) die Kuchenformen gut abkühlen lassen.

-DSC03371-sidejpg 


Für die Füllung habe ich mich entschieden die Böden zuerst mit dem Kürbis Karamell und danach mit einer leichten Schicht geschlagenen Rahm einzustreichen.

 

Das Rezept des Kürbis Karamell findet ihr auf ihrem Blog (klick). Ich habe die Hälfte der Zutaten genommen und ein wenig weniger Kürbispüree. 


Für die Rahmfüllung habe ich folgende Zutaten verwendet:


 

150g Rahm

1 Päkli Rahmhalter

1 TL Kürbis Karamell 




Alles zusammen zu einem steifen Rahm schlagen und im Kühlschrank beiseite stellen.


-DSC03368-sidejpg 


Nun schneiden wir die beiden Kuchen je einmal horizontal durch damit wir am Schluss vier Tortenböden erhalten. Diese bestreichen wir mit je zwei Esslöffel Kürbis Karamel. Darauf kommt je eine Schicht vom geschlagenen Rahm. Die Schichten werden schön aufeinander gestapelt.

 

 Zuerst war ich nicht sicher ob ich den Kuchen so belassen soll oder noch mit einer Buttercreme einstreichen soll. Den ich wollte unbedingt ein Karamell Drip machen. Ich habe mich Schlussendlich entschieden die Torte als einen Semi Naked Cake zu machen und der Karamell auf der Torte hinunterlaufen lassen.

 

Ich hoffe die Torte gefällt euch und ihr habt Spass sie auszuprobieren.

 

Liebe Grüsse

 

Irina

 

 

"v=DKIM1; k=rsa; p=MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQDToeZww13cF5mh1UxEcxI8aauNo98bobKiotCXatJMy/dG6FYNiFUHXS6NL+6i+ckT4UVkLchqV+ip6lbNhk/Z6Epvutz3DgRjLZH++DcvwscFrTjH3fTyKm62pir3oLh4KHCThVuy3cupHC29sZAad7dzvKNfaVOwFEvUWohAJQIDAQAB;"