Mango Passionsfrucht Gelee

Eine liebe Freundin von mir hat sich vor einigen Monaten einen kleinen Crashkurs mit dem Thema Macarons von mir gewünscht. Natürlich haben wir diesen bei mir in der Küche sofort in die Tat umgesetzt und hatten einen tollen Back-Tag. Als kleines Mitgebsel habe ich ihr eine Mango Passionsfrucht Gelee gemacht. Das sind übrigens auch ihre beiden Lieblingsfrüchte. Passend dazu haben wir Mango Macarons gemacht. Das Rezept dazu gibt es hier (klick). Solltet ihr übrige Passionsfrüchte haben, könnt ihr die Passionsfrucht Macarons (klick) machen. Die sind wahnsinnig lecker! Nun aber zu der Mango Passionsfruchtgelee:

 

Ich habe diese Zutaten verwendet:

(Ergibt etwa 4-6 Einmachgläser)

 


2 Mango

20 Passionsfrüchte

800ml Wasser

600g Gelierzucker


 

Die Mango wird in kleine Stücke geschnitten und mit dem Fruchtfleisch der Passionsfrüchte in eine Pfanne gegeben. Hinzu kommt noch das Wasser. Alles wird aufgekocht und für 20 Minuten köcheln lassen. Danach wird es etwa 1 Stunde abgekühlt.


-20180222--DSC04895-sidejpg 

Nun wird alles in eine weitere Pfanne gesiebt sodass die Flüssigkeit klar ist. Zum Schluss wird der Gelierzucker hinzugegeben und nochmals aufgekocht. Ich habe die Flüssigkeit etwa 15 Minuten kochen lassen und gleichzeitig die Gläser im Wasser ausgekocht. Die Geleeprobe mache ich immer mit einem Messer. In die Flüssigkeit tauchen und herausziehen. Wenn die Flüssigkeit am Messer kleben bleibt und zähflüssig ist, ist das Gelee für mich optimal.

 

Dann kann das Gelee in die Gläser abgefüllt und dekoriert werden. Ich habe mich entschieden Bast zu verwendet und mit einer Tulpe zu dekorieren. (Ja, es war noch im Frühling als ich die Gelee gemacht habe, daher die Tulpe ;) ) 

 

Ich hoffe ihr habt Spass beim ausprobieren.

 

 Eure Irina

-klein20180222--DSC04890jpg

"v=DKIM1; k=rsa; p=MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQDToeZww13cF5mh1UxEcxI8aauNo98bobKiotCXatJMy/dG6FYNiFUHXS6NL+6i+ckT4UVkLchqV+ip6lbNhk/Z6Epvutz3DgRjLZH++DcvwscFrTjH3fTyKm62pir3oLh4KHCThVuy3cupHC29sZAad7dzvKNfaVOwFEvUWohAJQIDAQAB;"