Cakepop

Es ist eine Weile her, als ich diesen wunderschönen Kuchen mit Herzüberraschung gebacken habe. Da ich damals beim ersten gebackenen Kuchen sehr viel Biskuit vorig hatte, habe ich daraus einfache Cake Pops hergestellt. Hier gebe ich euch (etwas Verspätet) eine tolle Anleitung um aus Kuchenresten einfache Cakepops zu machen.

Ihr braucht folgende Zutaten:

 


Fertiger Kuchenbiskuit

50g Frischkäse

130g Puderzucker


 

Den Kuchenbiskuit wird in feine Brösmmeli zerkleinert und beiseite gestellt. In der Zwischenzeit könnt ihr den Frischkäse mit dem Puderzucker glattrühren. Nun werden die Krümel beigegeben und alles zu einer festen Teigmasse verarbeitet. Jetzt könnt ihr bereits die Kugeln formen. Wenn ihr den ganzen Teig zu Kugeln geformt habt, werden diese ca 1.5h im Kühlschrank kalt gestellt bis sie durchgehärtet sind.


dsc05870-sidejpg 


Danach geht es ans glasieren und verzieren. Hierfür habe ich folgende Zutaten verwendet:

 


200g Kuvertüre aus Milchschokolade

Streudekor



 

Die Kuvertüre wird über einem Wasserbad geschmolzen und danach werden als erstes die Cake Pop Stiele in den Kugeln befestigt. Hierfür taucht ihr das Stäbchen kurz in die Kuvertüre und danach gleich in die Kugel. Fahr so mit allen Stäbchen fort, so ist die Schokolade bei den ersten bereits getrocknet wenn ihr mit allen durch seid. Jetzt könnt ihr die Cake Pops an den Stielen halten und mit der ganzen Kugel in die Kuvertüre tauchen. Sofort mit Streudekor dekorieren und in einen Cakepop Halter zum Trocknen befestigen. Alternativ könnt ihr sie auch auf ein Backpapier legen.

 

Und fertig sind eure hübschen Cake Pops. Ich hoffe Sie schmecken euch genau so gut, wie sie aussehen.

 

Liebe Grüsse

 

Irina

kleindsc05874jpg
"v=DKIM1; k=rsa; p=MIGfMA0GCSqGSIb3DQEBAQUAA4GNADCBiQKBgQDToeZww13cF5mh1UxEcxI8aauNo98bobKiotCXatJMy/dG6FYNiFUHXS6NL+6i+ckT4UVkLchqV+ip6lbNhk/Z6Epvutz3DgRjLZH++DcvwscFrTjH3fTyKm62pir3oLh4KHCThVuy3cupHC29sZAad7dzvKNfaVOwFEvUWohAJQIDAQAB;"